Veranstaltungsreihe: Vom Flüchtling zum Mitbürger…

Integration gemeinsam gestalten: Ehrenamt

Die Integration von Geflüchteten ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe mit vielen Akteuren. Dieses Jahr wird es eine Veranstaltungsreihe, aufbauend auf dem Kommunalen Flüchtlingsdialog des vergangenen Jahres geben, die sich gezielt mit Ihnen, den  Ehrenamtlichen sowie den Geflüchteten selbst auseinandersetzen wird.

Sie als ehrenamtliche Helfer haben in den letzten Jahren viele Erfahrungen gesammelt. Neben den hoffentlich überwiegend positiven Erlebnissen gab es aber sicherlich auch schwierige und negative Situationen zu meistern. Wie Sie damit umgegangen sind und was Sie aus diesen Erfahrungen gelernt haben, soll nicht nur Ihnen, sondern uns allen weiterhelfen bei der künftigen Zusammenarbeit mit den Geflüchteten.

Unter professioneller Moderation von Herrn Pfohl von der Firma Taten.drang sowie Herrn Paric vom Polis Institut werden wir gemeinsam erarbeiten, wie wir als Gemeinde Baiersbronn, aufbauend auf Ihren Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe, künftigen Neubürgern begegnen können.

Dazu laden wir Sie herzlich ein:

am Mittwoch, den 21.06.2017

von 18:00 bis 22:00 Uhr (inklusive Snack)

in den Rosensaal

Über eine Anmeldung von Ihnen bis spätestens 12. Juni würden wir uns sehr freuen. (Per Telefon: 07442 8421-294, per E-Mail: poppnanette@gemeindebaiersbronn.de)

Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe werden die Geflüchteten selbst zu Wort kommen. Unter gleicher Moderation soll erarbeitet werden, wie sich die Zielgruppe ein Leben in Deutschland vorstellt, was sie zum „integrieren“ und wo sie gezielte Unterstützung benötigt. Wer sich bei der zweiten Veranstaltung mit einbringen und mitarbeiten möchte, darf sich sehr gerne bei Frau Popp melden.

Gefördert aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Programms „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ehrenamt, Fortbildung / Info veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.